Dein Dorf lebt!

July 2017
Ambient Communication System

"Dein Dorf lebt!", ein Projekt gegen Landflucht.
Ein Ambientes Kommunikationssystem, das auf Marktplätzen oder an zentralen Orten in Dörfern dessen Lebendigkeit aufzeigen soll, um so gegen das Gefühl der Leere und Ausgestorbenheit im ländlichen Raum ein Zeichen zu setzen.

"Your village lives!", a project against rural exodus.
An ambient communication system that can be used on marketplaces or in central locations in villages which should show its liveliness in order to set a sign against the feeling of emptiness and extinction in rural areas.

Mit Hilfe einer Echtzeit-Videobildanalyse mit Bewegungserkennung werden Personen und deren Wege erfasst und in einer Datenbank gespeichert. Diese tagsüber gesammelten Informationen werden genutzt, um bei Dunkelheit die gelaufenen Wege als pulsierend leuchtende Lebenslinien des Dorfes auf den Markplatz zu projezieren.

With the help of a real-time video image analysis with motion detection, people and their paths are recorded and stored in a database. The information collected during the day is used to project the paths as pulsating lifelines of the village onto the market square.

Durch das Aufzeigen dieser Wege, wird dem Betrachter die Lebendigkeit, die an diesem Ort herrscht, visuell bewusst gemacht. Ein Echo des Tages erhellt und belebt den nächtlichen Marktplatz und schafft so ein Bewusstsein für das Leben an diesem Ort.

By pointing out these paths, the viewer becomes aware of the vitality that prevails in this place. An echo of the day illuminates and revives the nocturnal marketplace and thus creates an awareness of life in this place.

Es ist ein Modell im Maßstab 1:100 entstanden, das dieses Erlebnis prototypisch visualisiert. Durch Licht und Geräsche wird dabei auch der Tag-Nacht-Zyklus simuliert.

A model on a scale of 1:100 has been created, which visualizes this experience prototypically. Light and sound also simulate the day-night cycle.

Tools

Arduino
Processing
Lasercut
Projection

In collaboration with

Jan Becker
Rebekka Gröne

Next Project